Bundeswehr-reform(en)
Wir haben darüber schon im K130-Thema diskutiert, dass in der Marine unterhalb der K130 weitere Kampfeinheiten spezialisiert für Randmeeroperationen in Erwägung gezogen werden, die dann systemähnlich auch Basis für den Ersatz der Minenkräfte und Flottendienstboote dienen könnten. Ich habe das jetzt flapsig Patrouilleneinheiten genannt, weil auch in der Marine noch nicht klar ist, wie die Einheiten letztlich tatsächlich aussehen sollen (und mit welchen Partnern sie beschafft werden). Die deutsche Marine sieht sich ja zunehmend als Führungsnation in der Ostsee, auch das wird bei der Ersatzbeschaffung für die 404er eine Rolle spielen.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema

Gehe zu: