Neues Deutsch-Französisches Kampfflugzeug
#15
(03.03.2019, 15:12)ede144 schrieb:
(03.03.2019, 13:33)Schneemann schrieb: Ein gewisses Interesse an dem Projekt ist zumindest vorhanden. Auch Belgien will sich beteiligen, und anscheinend gibt es sogar in der Schweiz die Idee, das FCAS als Nachfolger der F-18-Flotte ins Spiel zu bringen. Wenn grob der Rahmen - Erstflüge Mitte der 2020er, Einsatzbereitschaft ab 2040 - eingehalten wird, dann hätte die Story durchaus Potenzial, wonach es der "alte Kontinent" trotz aller politischen Streitigkeiten in der Rüstungstechnik schafft, mit den USA, Russland und China mitzuhalten. Wenn sich die Sache aber so zieht wie beim Jäger 90...äh...Eurofighter, der 30 Jahre brauchte, bis mal die ersten Modelle überhaupt bei der Truppe sind...

Schneemann.

Der Jäger 90 fiel dem Ende des Kalten Krieges zum Opfer. Das wird dem FCAS hoffentlich nicht passieren.

Wäre doch toll wenn wir uns wieder auf ne Decke mit Sonnenbrille, einer Gitarre, was zu Rauchen setzen und KumbaYa zum besten geben... weil der Kälte Krieg 2.0 schnell vorbeiging.

Spaß beiseite!
Es lag auch erheblich an den den Streitigkeiten zwischen den Nationen. Diesmal wollen die beiden größten Streithähne von damals es besser machen und sind die Taktgeber... entweder grandioses Scheitern, oder wirklich wegweisende Zukunftstechnologie wo was zusammenwächst.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Neues Deutsch-Französisches Kampfflugzeug - von NRKS - 03.03.2019, 20:04

Gehe zu: