Forum-Sicherheitspolitik
Armenien vs Aserbaidschan - Druckversion

+- Forum-Sicherheitspolitik (https://www.forum-sicherheitspolitik.org)
+-- Forum: Zum Thema (https://www.forum-sicherheitspolitik.org/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Forum: Spekulationen, Gerüchte und Vermutungen (https://www.forum-sicherheitspolitik.org/forumdisplay.php?fid=44)
+--- Thema: Armenien vs Aserbaidschan (/showthread.php?tid=1460)

Seiten: 1 2 3 4 5 6


- Skywalker - 27.06.2004

Zitat:-P- postete
Armenier sind genetisch und sprachlich mit den Iranern verwandt nicht mit den Türken und auch nicht den Arabern. Sie Haben nur früh das Christentum übernommen und dadurch haben sich unterschiede zu den anderen Iranern gebildet, trotzdem sind sie ein Iranisches Volk.
Wie wäre es mit einer Quelle die deine These belegt:welcome: ?


- Falke - 27.06.2004

Demnach dürfte Armenien im Falle eines Konflikts erneut mit iranischer Hilfe rechnen.Wenn ich das genauer beurteilen darf sind Azeris mit den Persern kulturell und religös eher miteinander verwandt
als Armenier.


- Skywalker - 27.06.2004

Die Azeris haben eher aus religiöser Sicht mit den Iranern etwas gemeinsam da sich beide Völker zum nuslimischen Glauben bekennen. Die Iraner zum Shiitentum und die Azeris zum Sunitentum.


- beat - 29.06.2004

Zitat:Skywalker postete
Die Azeris haben eher aus religiöser Sicht mit den Iranern etwas gemeinsam da sich beide Völker zum nuslimischen Glauben bekennen. Die Iraner zum Shiitentum und die Azeris zum Sunitentum.
Soviel ich weiss, sind aber Schiiten und Sunniten in religiösen Themen nicht unbedingt gerade einer Meinung .........


- kurosh - 29.06.2004

Zitat:Die Azeris haben eher aus religiöser Sicht mit den Iranern etwas gemeinsam da sich beide Völker zum nuslimischen Glauben bekennen. Die Iraner zum Shiitentum und die Azeris zum Sunitentum.
Von wo hast du denn den Quatsch?
Iran wurde erst durch einem aserbaidschanischen Herscher (Shah Esmail´e Safavi) schiitisch , auch sind im Iran ALLE Azaris Schiiten und im Staat Azarbaijan 70% der Bevölkerung Schiiten , der Rest sind sowieso Minderheiten ...

Hier mal was aus Encarta , der das , was ich geschrieben hab , unterstüttzt:

STAAT AZARBAIJAN:

Zitat:Die traditionelle Religion ist der Islam; etwa 90 Prozent der Bewohner sind Muslime (rund zwei Drittel Schiiten, ca. ein Drittel Sunniten). Unter den georgischen, armenischen und slawischen Minderheiten ist das orthodoxe Christentum verbreitet.
Microsoft® Encarta® Professional 2002. © 1993-2001 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.


- TimuCin - 29.06.2004

Das muss man kurosh Recht geben.
Es ist einfach nur Quatsch wenn man die Azeris (in Aserbaidschan und im Iran) zu Sunniten deklariert, wenn doch die schiitischen Azeri mit zum iranischen Staatsgebilde gehören und ihn mitgeformt haben.
Schah Ismail war Azeri und schaffte es Persien wiederaufleben zu lassen und er war es auch, der die Schia zur Staatsreligion erhob.
Persien war damals lange Zeit unter dem Diktat nicht-persischer (meist türkischer) Stammesfödertionen und Herrscher. Ich erinnere hierbei an (weiße)Hunnen/Epthaliten, Seldschuken, Choresmier, Karachniden, Ghaznaviden,....
Wie auch immer, die Azeri sind ein nicht zu unterschätzender Faktor in der persischen Kultur und Geschichte. Sogar Chomeini soll Azeri gewesen sein, Chamenei ist einer und viele hohe schiitische Geistliche sind in Täbriz und Ardabil vorzufinden (also in Iranisch-Aserbaidschan).


- mocket - 30.07.2004

ich denke das es keinen Krieg ersteinmal gibt den Aserbaidchan bekommt kein grünes Licht dafür von den USA / GB die aktuelle lage ist so ASerabidchan hat das öl und es fließt gut aufgeteilt über Georgien .

die Russen haben einen Taktischen Fehler gemacht , sie hätten den Armeniern grünes licht geben müssen 1990 die grenze zwichen aserbaidchan und georgien zu besetzen dann würde heute aserbaidchan isliert und müste das öl durch Armenisch kontroliertes gebiet führen so könnten die russen sich am öl auch indirekt beteiligen aktuell schauen die nur zu wie es nach ceyhan fleißt .

und die amis wollen das es so bleibt daher verlangen die von den aseris still halten den ein Krieg für etwas tristes Land wäre zu riskant die armenier könnten gewinnen da ich sie für mutiger + von russland unterstüzt für stärker halte als die aseris .

für die russen kommt aber ein krieg auf dem Kaukasus etwas zu früh die russen haben noch nicht die finazielen möglichkeiten um absolut zu domieren

die USA verstriken sich in immer mehr konflikte das Geld kostet die EU bekommt probleme mit der EU erweiterung nur sind die russen mit einem Bruttosozialprodukt von 500 milliarden dollar noch zu schwach ich denke aber das in 10 jahren es heiß werden könnte .

türkei würd sich nicht einmischen zumindest nicht direkt die russen kämen auf die idee die PKK dann richtig zu unterstüzen das will ankara uch nicht .
die Türkei hat aktuell ein wirtschaftkrise wird aber nicth allein im kaukasus operieren die wollten doch mal 1000 LEO 2 kaufen das war damals für den kaukaszus gedacht den gegen die griechen brachen die so modernes gerät nicht .

ein eingreifen der grichen wäre nicht zu befürchten die haben ja sogar beim zypern krieg 1974 nichts getann .

die Lobby der Armenier würde ich nicht zu hoch schätzen armenien ist ein armes land wirtschafts hielfe von den usa = 0

sogar die jüdische lobby unterstützt die türkei und die tükei hat auch eine sehr starke lobby aufgebaut . lobby baut man mit Geld auf und das tun die türken eigentlich sehr gut .

trozdem die Türken waren auch in der vergangenheit sehr vorsichtigv nur mit US erlaubniss werden die eingreifen .
und wenn sie wissen das sie gewinnen können .

ein krieg wäre aktuell nur für russland und armenien von vorteil daher herscht waffenstillstand der status quo ist zwar nicht erfreulich für die Aseris aber erträglich ,


- Skywalker - 30.07.2004

Zitat:mocket postete:

Zitat:türkei würd sich nicht einmischen zumindest nicht direkt die russen kämen auf die idee die PKK dann richtig zu unterstüzen das will ankara uch nicht .
die Türkei hat aktuell ein wirtschaftkrise wird aber nicth allein im kaukasus operieren die wollten doch mal 1000 LEO 2 kaufen das war damals für den kaukaszus gedacht den gegen die griechen brachen die so modernes gerät nicht .
Es ist meines erachtens mehr als nur Glasklar das sich die Türkei nicht aktiv an einem Krieg zwischen Aserdbaidschan und Armenien aktiv beteiligen würde, denn sie hätten von den Russen weit schlimmeres zu befürchten als nur die Unterstützung der PKK. Ich gehe davon aus das Russland dann der Türkei den Krieg erklärt und sowas würde die Türkei auf keinem Fall riskieren.

Das die türkische Armee plante den Leopard-2A6 zu beschaffen um den im Kaukasus einzusetzen halte ich für vollkomen ausgeschlossen, denn der Kaukasus ist eine Gebirgige Region wo MBT nahezu nichts taugen.

Die annahme das MBT für eine so Gebirgibe Region gedacht sind ist aus militärischer Sicht sehr amateurhaft.



Über die MBT der türkischen Armee und können wir hier weiterdiskuttieren: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.forum-sicherheitspolitik.org/showtopic.php?threadid=1508&pagenum=2&time=1091217929">http://www.forum-sicherheitspolitik.org/show ... 1091217929</a><!-- m -->


- mehabadi - 30.07.2004

khomeini war perser, aber khamenei ist azeri
es gibt im iran praktisch kaum eine azerische tendenz zur spaltung, das gibt es nur bei den kurden ,
der iran hat aufgrund der probleme um das kaspische meer ein paar probleme mit azerbaidchan, ich glaube dass der iran eher zu den armeniern tendieren würde , iran will sich die ressourcen im kaspischen meer sichern , das bedeutet , ein schwaches azerbaidchan wäre vorteilhaft
ich tendiere auch zu den armeniern


- hallo - 30.07.2004

Hallo,
armenien oder aserbaidschan,beides sind Kaukasus Republiken.Die Russen würden sich hüten dort Militärisch einzugreifen,fast die gleiche Landschaft wie in Afghanistan,Die Russen fürchten solch ein Gelände,die Türken lieben es umso mehr.Meine Frau ihre Verwandten(Tscherkessin) ,wohnen dort und ich bin auch öfters im Kaukasus.Die Verbandelung zwischen den Türken und den Kaukasus Republiken ist sehr Groß,die Russen werden Verachtet und als Unreine tituliert.Aserbaidschan ist auch für die USA sehr wichtig und die Türkei wird die funktion eines Verladehafens einnehmen.Das nächste Projekt sieht die Anschließung von Türkmenistan und Kasachstan an diese Pipeline in die Türkei.Denn Rußland schneidetete sich selbst ins eigene Fleisch(YUKOS),selbst Schröder ist zu Putin gereist.Schon lange gilt Rußland als Unzuverlässig und die Westlichen Staaten blicken schon auf die Türkei.:hand:


- mocket - 31.07.2004

so gebirgig ist der kaukasus nicht es gibt Flachebene die Türkei hätte eventuell seine Leo 6 nach aserbaidchan verlegt um ein russischen einmarsch zuvor zu kommen , das die russen einfach einen super krieg durch führen halte ich wiederum für kindhaft , die russen haben schon immer sehr vorsichtig agiert und hatten immer angst vor den Amis .

die russen haben nur in ihrem eigenen herschaftbereich invasionen durch geführt z.b DDR , CSSR , Ungarn , dann später afgahnistan
die amis gingen immer davon aus das die russen auch in Pakistan rein wollen um zum indischen ozean einen direkten zugang zu bekommen

zu beachten sollte auch sein das die russen nach dem 2 weltkrieg im norden des irans einmarschiert sind und dann nach us aufforderung wieder raus .

den bosburus haben sie sich auch nicht geholt obwohl die amis immer damit gerechnet haben (soll heißen die hätten nicht lange gefackelt )

die amis haben in den letzten 100 jahren fast 100 kriege geführt geh mal bei google kucken .

die sind agresiver als die russen und unterstüzen ihre verbündeten ebenfalls agresiver siehe Israel

wozu haz die Türkei sonst 1000 leos kaufen wollen ?? wenn nicht gegen die russen ?

gegen griechenland gibt es auch nur eine 40 km breite grenze in trakien .
gegen iran ebenfalls gebiergig .

die türkei ist nach israel das 2 stärkste land im nahen osten die wollten plötzlich ihre pan türkischen pläne verwirklichen es waren ja nicht nur die 1000 leos die türkei wollte insgesamt waffen im wert von 250 milliarden dollar kaufen und das innerhalb von 25 jahren eine komision aus ofizieren der 3 teil kräft sollte die besten waffen einkaufen die auf dem weltmarkt frei zu erwerben sind .

für mich war klar da wollen einige Herren Krieg führen , nur kam ihnen die wirtschaftkrise zuvor


- Skywalker - 31.07.2004

Das Thema heisst Armenien vs. Aserdbaidschan und nicht türkische Armee.

Für das :ot: gibt es jetzt eine Ermahnung.:evil:


- Merowig - 31.07.2004

Zitat:hallo postete
Hallo,
armenien oder aserbaidschan,beides sind Kaukasus Republiken.Die Russen würden sich hüten dort Militärisch einzugreifen,fast die gleiche Landschaft wie in Afghanistan,
Also in Tschetschenien greift man doch ein - udn die Vergangenheit belehrt doch auch eines besseren - die Russen haben auch im Armenien/aserbaidschankrieg eingegriffen - warum sollen sie es nicht mehr machen????

Zitat:Die Russen fürchten solch ein Gelände,die Türken lieben es umso mehr.Meine Frau ihre Verwandten(Tscherkessin) ,wohnen dort und ich bin auch öfters im Kaukasus.Die Verbandelung zwischen den Türken und den Kaukasus Republiken ist sehr Groß,die Russen werden Verachtet und als Unreine tituliert.
Hab Zweifel da die Tuerken so wahnsinnig sind und gegen Russland wegene Aserbaidschan Krieg fuehren wuerden...

Zitat:Aserbaidschan ist auch für die USA sehr wichtig und die Türkei wird die funktion eines Verladehafens einnehmen.
Wichtiger als Aserbaidschan ist aber Armenien fuer die USA den ansonsten wirst du kaum erklaeren koennen weshalb Armenien nach Israel die meiste Entwciklungshilfe von den Amis kriegt. *gg*
Deren Spitzname ist auch Israel des Kaukasus.
Ebenso unterstuetzt auch Frankreich Armenien.
mockets Aussage das Armenien keien Hilfe von den Amis kriegt ist vollkommen falsch - genau das Gegenteil stimmt.
Ebensowenig wird jetzt wohl auch die Ausage stimmen das die juedische Lobby tuerksiche Interessen unterstuetzen wuerde gegen Armenien - die tuerksiche Regierung hat sich ja mehrmals ned allzu gut ueber Israel geaeussert. Das Waffen gegen Wasser Geschaeft ist wohl geplatzt - auch gabs mal in Armenien ein juedisches Koenigreich udn die Armenier sind eng mit den Juden verwandt....
Soviel dazu....

Zitat:Schon lange gilt Rußland als Unzuverlässig und die Westlichen Staaten blicken schon auf die Türkei.:hand:
Inwiefern? Putin hat eine deutlich gradlinigere Politik als Jelzin und die Russen haben wohl Erdölvorraete so hoch wie Saudi-Arabien + Erdgas udn jedemenge andere Bodenschaetze. Udn warum unzuverlaessig - die UDssr hatte im Kalten Krieg auch immer zuverlaessig Gas geliefert - udn Stalin hat auch dem 3. Reich immer puenktlich Rohstoffe geliefert - selbst dann als es der Krieg fuer manche schon absehbar war.


- mocket - 31.07.2004

ja ich weiß wasa das thema heißt nur kan man die nachbarn nicht ausklamern ,

im Krieg aserbaidchan gegen armenien wird die sache erst prikär durch das öl und die verbindungen der einzelnen Länder , die USA haben schon den russen gesagt das sie bei einem direkten einmischen der russen stzarken wiederstand leisten würden das zeigt das man diese Länder nicht allein sehen kann


@Merowig wo bekommt Armenien bitte von den usa die meiste entwicklungshielfe ???????????????? wo hast du den unsyinn bitte her

die sind absolut arm die haben nichts ich sehe keine blühenden Lanmdschaften

das mit dem israel des kaukasus wurde von den Türken befürchtet und die Türkei hat alles getann damit armenien isoliert wird die franzosen haben soweit ich weiß 10 mill dollar überwiesen als entwicklungshielfe das ist ein lacher !

zwichen israel und der türkei gibt es ein militär bündniss auf grund dieses bündnisses distanziert sich die israelische lobby von der armenischen in den usa


- hallo - 01.08.2004

Hallo,
wenn es hart auf hart kommt wird die Usa auf die seite Aserbaidschans stellen das ist sicher wie das Amen in der Kirche.Die USA denkt global ,nicht wie Europa über die grenze des Erdteils Europa.Die USA sichert das Erdöl und ihre Transportwege,sie hat auch deswegen den IRAK kassiert.Saddam oder die Iraker sind den Amerikanern schnuppe,nur das Öl zählt.Ich wette hätte Palästina reiche Ölvorkommen,wäre selbst Israel seiner Haut nicht mehr sicher.Die Armenische Lobby in den USA sind doch keine Nationalisten mehr im sinne Armeniens,sondern MONEY maker im gropßen Stil.Ich hoffe doch Mocket das du den Kaukasus kennst,solche Täler gibt es dort zu Tausenden.Alle diese Täler sind meistens durch eine Zufahrt zugänglich,straßen oder was danach aussieht haben eine Breite von ca.3,00 metern im Frühjahr oder Herbst nur für geübte fahrer.Ich glaube mit schweren Panzern ist dort nichts zumachen.In Armenien oder Aserbaidschan gibt es auch flache Terrains für Panzer einsätze die sind aber auch begrenzt.Die Russische Armee seit der Zarenzeit, sogar Stalin hat es nie ganz geschaft diesen Völker ganz zu unterjochen.Lieber Merowig Rußland ist unzuverlässig,das ganze Pipelinesystem ist marode.In Sibirien fließen durch kaputte röhren täglich tausende liter Rohöl in die Landschaft.Yukos das war der Eklat für Putin,warum war den Schröder mit Wirtschaftsbossen zum Kurzurlaub in Rußland.Putin hat auch nur eingelenkt weil er die Devisen braucht wie zu Sowjetzeiten oder doch mildtätigkeit.Confusedchock: