Forum-Sicherheitspolitik
Japanische Streitkräfte - Druckversion

+- Forum-Sicherheitspolitik (https://www.forum-sicherheitspolitik.org)
+-- Forum: Streitkräfte und Rüstungsindustrie (https://www.forum-sicherheitspolitik.org/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Forum: Welt (https://www.forum-sicherheitspolitik.org/forumdisplay.php?fid=41)
+--- Thema: Japanische Streitkräfte (/showthread.php?tid=1192)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


- Jacks - 20.02.2004

Waas haltet ihr von den japanischen Streitkräften?
Hier mal ne kleine Vorstellung!

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.globaldefence.net/index.htm?http://www.globaldefence.net/deutsch/asien/japan/japan.htm">http://www.globaldefence.net/index.htm? ... /japan.htm</a><!-- m -->

Landstreitkräfte
Kampfpanzer: <!-- m --><a class="postlink" href="http://waffen-der-welt.alices-world.de/armour/tanks/j_typ90.html">http://waffen-der-welt.alices-world.de/ ... typ90.html</a><!-- m -->
Ca.600 sollen beschafft werden.
Schützenpanzer: <!-- m --><a class="postlink" href="http://waffen-der-welt.alices-world.de/armour/apc/j_type89.html">http://waffen-der-welt.alices-world.de/ ... ype89.html</a><!-- m -->
MLRS: <!-- m --><a class="postlink" href="http://waffen-der-welt.alices-world.de/artillerie/mrl/us_mlrs.html">http://waffen-der-welt.alices-world.de/ ... _mlrs.html</a><!-- m -->
Knapp 110 im Dienst!
Kampfhelis: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.army-technology.com/projects/apache/index.html">http://www.army-technology.com/projects ... index.html</a><!-- m -->
60 sind bestellt!
Transporthelis: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.army-technology.com/projects/chinook/index.html">http://www.army-technology.com/projects ... index.html</a><!-- m -->
40 im Dienst!
Ansonsten mir nicht viel mehr bekannt!

Luftwaffe
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.fighter-jets.de/fighterjets/luftwaffen.php?land=jap&attr=jap&teil=j">http://www.fighter-jets.de/fighterjets/ ... jap&teil=j</a><!-- m -->
F15: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.airforce-technology.com/projects/f15/index.html">http://www.airforce-technology.com/proj ... index.html</a><!-- m -->
ca.190 F15 C/D im Dienst
F 2: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.airforce-technology.com/projects/f2/index.html">http://www.airforce-technology.com/proj ... index.html</a><!-- m -->
180 sind bestellt!
15 C 130 haben sie auch noch!

Marine
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.hazegray.org/worldnav/asiapac/japan.htm">http://www.hazegray.org/worldnav/asiapac/japan.htm</a><!-- m -->
<!-- m --><a class="postlink" href="http://homepage.tinet.ie/~steven/jmsdf.htm">http://homepage.tinet.ie/~steven/jmsdf.htm</a><!-- m -->
Kongoklasse: <!-- m --><a class="postlink" href="http://unsd.macrossrpg.com/kongodestroyer.html">http://unsd.macrossrpg.com/kongodestroyer.html</a><!-- m -->
4 im Dienst + 2?
Nur mal ein kleiner Überblick!Big Grin

edit by Mod: Titel mal passender benannt.


- Red Scorpion - 20.02.2004

Ich halte die Japanische Armee für modern. Ganz besonders die Marine. Doch was ich finde, können die Japaner mehr Eigenetwicklung zeigen.


- Tiger - 21.02.2004

Die japanischen Streitkräfte gelten als sehr gut ausgebildet und sind sehr modern. Ihr einziges Manko ist, daß sie zu sehr auf eine Defensivaufgaben festgelegt sind.
@Red Scorpion
Japan entwickelt schon viele Waffen selbst, da fallen mir etwa verschiedene Missiles ein. Aber auch viele andere Waffensysteme, die Japan einsetzt, hat es selbst entwickelt, etwa den Kampfpanzer Typ 90, der meiner Einschätzung nach sehr wohl einem Challenger 2 oder M1A1 Abrams in nichts nachsteht.


- XMAN - 21.02.2004

Die Janpanische Armee gilt für mich auch als eine der Besten.
Was ich nur schade finde, ist, dass die Verfassung Marschflugkörper etc. nicht erlaubt.(Marine konzentriert sich in dem Bereichg laub ich mehr auf FLARAK)
Nen par Fleugezugträger würden der Japanischen Marine sicherlich vorzüglich stehen.


- Jacks - 21.02.2004

Hier mal ne Seite zum Aufbau der japanischen Heeres!
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bmlv.gv.at/truppendienst/milint/td_milint-laenderinfo.php?id_c=95&table_id=4">http://www.bmlv.gv.at/truppendienst/mil ... table_id=4</a><!-- m -->
Und der Luftwaffe!
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bmlv.gv.at/truppendienst/milint/td_milint-laenderinfo.php?id_c=95&table_id=6">http://www.bmlv.gv.at/truppendienst/mil ... table_id=6</a><!-- m -->
Und der Marine!
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bmlv.gv.at/truppendienst/milint/td_milint-laenderinfo.php?id_c=95&table_id=5">http://www.bmlv.gv.at/truppendienst/mil ... table_id=5</a><!-- m -->

Zitat:XMAN postete
Was ich nur schade finde, ist, dass die Verfassung Marschflugkörper etc. nicht erlaubt.(Marine konzentriert sich in dem Bereichg laub ich mehr auf FLARAK)
Nen par Fleugezugträger würden der Japanischen Marine sicherlich vorzüglich stehen.
Allgemein denke ich dass Japan mit seiner starken Wirtschaft im Rücken sich durchaus eine kleine Flugzeugträgeransammlung (3 oder 4) inklusive Begleitschiffen leisten könnte!Aber Japan hat nun mal noch extremer als wir in
seiner Verfassung den Pazifismus eingeschrieben (auch nicht ganz ohne Grund)
und in der Geselschaft ist ein grosse Skepsis gegenüber einem starken Militär vorhanden!


- Patriot - 25.02.2004

Ein starkes Militär haben sie ja schon keiner würde es heute schaffen Japan einzunehmen.


- HGW - 25.02.2004

Zitat:Jacks postete
Aber Japan hat nun mal noch extremer als wir in
seiner Verfassung den Pazifismus eingeschrieben (auch nicht ganz ohne Grund)
Gegenwärtig rückt Japan zunehmend von seinen pazifistischen Grundsätzen ab. Man bedenke, dass Japan Soldaten in den Irak schickt. Das ist vom politischen her mit dem ersten "richtigen" Auslandseinsatz der BW in Somalia vergleichbar.
Wenn man diesem Vergleich weiterverfolgt dann stellt sich die Frage, ob die japanische Armee eine Entwicklung weg von der reinen Landesverteidigung in Richtung Einsatzarmee ähnlich wie die BW machen wird. Wenn ich mir das umdenken der Japaner bezüglich ihrer strikten Zurückhaltung ansehe, dann halte ich das für durchaus denkbar.


- bastian - 25.02.2004

Die japanische Bevölkerung ist von einigen Ausnahmen abgesehen pazifistisch eingestellt. Das Irak Engagment stößt auf breite Ablehnung. Die "Umerziehung" der Japaner hat sehr gut funktioniert.
Daher halte ich eine Umwandlung der japanischen Armee in eine Interventionsarmee für unwahrscheinlich.
Das japanische Heer ist recht klein, aber durchweg gut ausgerüstet.


- HGW - 26.02.2004

Zitat:bastian postete
Die japanische Bevölkerung ist von einigen Ausnahmen abgesehen pazifistisch eingestellt. Das Irak Engagment stößt auf breite Ablehnung. Die "Umerziehung" der Japaner hat sehr gut funktioniert.
Nun ja, in Deutschland war es noch bis in die 90er Jahre hinein für die meisten Bürger unvorstellbar, daß überhaupt Kampftruppen der BW in Auslandseinsätze gehen würden. Da haben noch die Grünen die Abschaffung der BW gefordert!
Ich kenne die japanische Gesellschaft zwar nicht so gut, aber wenn in Deutschland mit seinen Berufsfriedensaktivisten eine "Normalisierung" stattfindet, könnte etwas ähnliches auch in Japan möglich sein. Ich halte weiterhin einen Sinneswandel in Japan - es muß ja nicht gleich eine radikale Kehrtwende sein - für durchaus möglich.
Andererseits wird die japanische Armee auf jeden Fall vordergründig und Schwerpunktmäßig eine Armee zur Landesverteidigung bleiben. Schließlich haben die auch Nachbarn in der Region, die eine solche Maßnahme erfordern.
Dies erklärt auch, warum die Armee so gut ausgerüstet ist.


- bastian - 26.02.2004

@HGW
Habe meine Antwort hier: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.forum-sicherheitspolitik.org/showtopic.php?threadid=193&pagenum=2&time=1077742257">http://www.forum-sicherheitspolitik.org/show ... 1077742257</a><!-- m -->
gepostet. Da passt es meiner Meinung nach besser.


- Popeye - 19.05.2004

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.fliegerrevue.de/doc_article.asp?AID=12914">http://www.fliegerrevue.de/doc_article.asp?AID=12914</a><!-- m -->

Mitsubishi F-2: Samurai der See

Für Japan als Inselstaat ohne nennenswerte Erdölreserven im eigenen Boden sind offene Seewege eine Überlebensfrage, und der Erhalt dieser ist eine Hauptaufgabe der japanischen Luftstreitkräfte. Die Rolle maritimer Angriff gegen Schiffe als Kern der Selbstverteidigungsstrategie erfordert Flugzeuge größerer Reichweite und der Fähigkeit Seeziele zu erfassen und zu bekämpfen. Die seit Anfang 2000 ausgelieferten rund 40 Serienmaschinen der Mitsubishi F-2 stellen ein erstes Drittel der zentralen Verteidigungskapazitäten des industriell zwar mächtigen, aber verwundbaren Inselstaates im Pazifik dar.

Zitat:Als im Oktober 1985 das japanische Verteidigungsministerium nach einem Nachfolgemodell für den national entwickelten und gebauten Jagdbomber Mitsubishi F-1 suchte, wünschte man eine weitere Eigenentwicklung, um die heimische Industrie zu unterstützen und neue Techniken zu erringen. Doch nach der Erkenntnis, dass eine vollständige Eigenentwicklung die technischen Kräfte wohl überfordert hätte und nach politischem Druck von Seiten der USA entschied sich Japan für eine modifizierte Version der McDonnell-Douglas F-15 Eagle oder Lockheed F-16 Fighting Falcon. Mit der Unterzeichnung des Kooperationsabkommens 1988 kamen beide Länder überein, dass Mitsubishi und Lockheed gemeinsam einen mittleren Jagdbomber auf Basis der Lockheed F-16C/D Block 40 entwickeln würden.............
[Bild: http://www.fliegerrevue.de/pictures/06-04/T1.jpg]
Zahlreiche Antennen am Lufteinlauf und am Rumpf lassen auf die äußerst komplette und komplexe elektronische Ausstattung schließen, und der zweite Kanzelrahmen vor dem Piloten identifiziert die Maschine eindeutig als F-2.


- Gordon - 20.05.2004

!

Die japanische Armee ist zweifelsohne eine der besten der Welt, aber sie ist tatsächlich etwas etwas knapp bemessen (Quantitiv gesehen) und das trotz des hohen Militäretats von 45 Milliarden Dollar.


- -P- - 20.05.2004

Die Japaner hätten ein eigenes flugzeug mit der F-X entwickelt, sie "dürften" nur nicht...


- Patriot - 25.05.2004

Gordon sehs doch so. Dafür haben die wenigen exzellentes Gerät. Wozu ein großes Heer bei den Japanern (das sie für ihre Insellage zwar auch haben) wenn sie das Geld doch lieber in eine hochmoderne Flotte und Luftwaffe stecken können die auch nicht so hohe Mengen an Personal brauchen wie eine große Landstreitmacht.


- hunter1 - 25.05.2004

Von Globaldefence.net:
Zitat:Japan wird mit Daten der US-Frühwarnsatelliten direkt versorgt.
US-Streitkräfte in Japan:
7. US-Flotte mit Stützpunkt Yokusuka und teilweise Sasebo. Hierzu gehören auch 2 US-Flugzeugträger.
US Army Japan mit Hauptstützpunkt Camp Zarna
US Marine Corps mit Stützpunkt Iwakuni. In Japan sind 21.000 US-Marineinfanteristen stationiert.
US-Luftwaffenstützpunkt in Misawa im Nordosten des Landes. Insgesamt sind 180 US-Kampfflugzeuge in Japan stationiert.
Das kommt noch dazu.