Forum-Sicherheitspolitik
Wenn Ich mal was zu sagen hätte.................. - Druckversion

+- Forum-Sicherheitspolitik (https://www.forum-sicherheitspolitik.org)
+-- Forum: Zum Thema (https://www.forum-sicherheitspolitik.org/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Forum: Spekulationen, Gerüchte und Vermutungen (https://www.forum-sicherheitspolitik.org/forumdisplay.php?fid=44)
+--- Thema: Wenn Ich mal was zu sagen hätte.................. (/showthread.php?tid=1056)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7


- Rob - 05.02.2004

So hier würde Ich gerne von euch wissen, was ihr machen würdet wenn ihr Verteidigungsminister eines Landes wäret.
Man muss realistisch bleiben, hohe Etatvergrößerungen (mehr als 1 Mrd. Dollar) sind nicht erlaubt!
Hier mein Beispiel:
Wenn Ich Verteidigungsminister von Großbritannien wäre, würde Ich:

- Die Eurofighter Order falls möglich von 232 auf 132 kürzen.
Das würde zirka 7 - 8 Milliarden Dollar einsparen (und noch einiges mehr über die ganze Lebenszeit.) .

- Nur acht T45 kaufen, aber mit MK41 VLS zusätzlich zu PAAMS für Tomahawk.
(plus bessere Grundausstattung wie Harpoon etc................)
Finanzielle gleicht sich die reduzierte Anzahl an Schiffen und die bessere Aussattung mehr oder minder wieder aus.

- Die zukünftige JSF Order auf 96 beschränken (Ersparnis zu wahrscheinlicher Order:zirka 2 Mrd. Dollar)

- Die British Army auf 150000 Mann aufstocken, dabei 1 weitere Mechanized Division aufstellen und 1 zusätzliche Air Assault Brigade.
Kosten:ca. 5 Milliarden Dollar
Etaterhöhung von 1 Milliarden Dollar (die ja erlaubt sind) um Sold der neuen Soldaten jährlich zubezahlen.

- 14 TU 160 Bomber kaufen und für Tomahawk umbauen lassen oder Ersatzweise 14 B1 Lancer kaufen. (Wieviel kosten TU 160?)
Kosten: 3 - 4 Milliarden Dollar.

- 1 zusätzlicher CVF.
Kosten: 2 Milliarden Dollar.

- 10 C 17. ca. 2 Milliarden Dollar.

- um die Marine aufzustocken 10 Riverschiffe mit Harpoon und 16 Aster15
Kosten:ca. 1400 Millionen Dollar.

Das wären meine ersten Gedanken dazu.
Was haltet ihr davon?
Ich würde denken, dass diese Neuorientierung um einiges mehr Power Projection zulässt. 3 CVFs, 14 TU 160 mit Marschflugkörper, eine größere Armee mit mehr Luftverladbaren Einheiten, fähigere DDGs.


- Starfighter - 05.02.2004

Würdest du die deutlich reduzierte Anzahl an neuen Flugzeugen durch die Weiternutzung von Tronados, Jaguarn oder Harriern ausgleichen oder würdest du die Luftwaffe bzw. Marineflieger derart verkleinern wollen?


- Rob - 05.02.2004

Meine Luftwaffe würde dann so aussehen:
Hauptkampfflugzeuge:

-132 Eurofighter

-142 Tornado GR4/A

macht also 274 Kampfflugzeuge, das ist in meinen Augen besser, da eine riesige Luftwaffe kaum zu Power Projection beiträgt, vor allem reine Jäger nicht, deswegen würde Ich vor allem EF Tranche 3 haben wollen, bzw. Tranche 1 aufrüsten, falls Ich nur noch Tranche 3 abbestellen könnte.

Marine:

- 96 JSF ( auf den 3 CVFs.).


- Marc79 - 05.02.2004

@ Rob Das Problem ist aber dir gehen mindestens 30 -40 Maschinen für die Ausbildung verloren. Und der Tornado hat auch nicht viel mehr Zuladung als der EF.


- ~eyreqib - 05.02.2004

also,
die order der eurofighter runter auf etwa 132 , warum nicht , das reicht doch um england zu verteidigen , ansonsten kann man noch einige tornados behalten , aber mehr brsucht man nicht
die jsf order gegenfalls aufstocken, so dass 3 cfv voll ausgerüstet werden können , die tragen doch 45 flugzeuge , das würde 3,5 milliarden kosten ,( cvf eingeschlossen)
grossbritanien braucht doch keine b-1 bomber oder tu-160 , das wird viel zu teuer , pro teil kosten die doch bis zu mehrere hundert millionen
10 c-17 wären einfach zuwenig, ich würde stattdessen, die transportflotte anders gestalten , die zahl der a-400 auf 45 erhöhen ( 1,5-2 milliarden ) ( grossbritanien, verfügt über nur wenige panzer und schwere panzerhaubitzen, ( der direkte transport per schiffe wäre besser )
zuerst einmal würde ich vorschlagen, die hms ocean durch zwei neue amphibische angriffsschiffe zu ersetzten, die in etwa vergleichbar wären mit den us-schiffen,( 2 mlliarden ) man kann dann entscheiden, ob man 2 weitere staffel mit jeweils 18 flugzeuge an jsf beschaffen will ( 1,25 milliarden )
die zahl der amphibious transport docks auch auf bis zu 8 erhöhen, ( samt gerät, 1,5 milliarden ) und andere schiffe entweder ganz aufgeben oder in die reserve
die army sogar auf 165.000 aufstocken, , dann aber mehr infanterieeinheiten, die schnell, effektiv und in großen mengen verlegbar sind , gerade der einsatz in urbanem gelände wird immer wichtiger, da helfen eher fahrzeuge in der größenklasse des scimitiar, bewaffnet mit swingfire, oder einem ozelotsystem wie der wiesel oder einer 30mm kanone zur unterstützung der infanterie , die haben sehr viel mehr wert als kamppanzer oder gleich robooter einsetzten , gerade gegen schwere truppen, wie sie viele dritteweltländer noch aus dem warschauer pakt zeiten haben, ich würde aber die einführung des gtk befürworten,es sollte ein mindestschutz für die truppe gewährleistet werden , und nätürlich überwachungsdrohenenn, und die kampfhubschrauberflotte durch weitere ah-64 zukäufe verstärken, bzw die lynx ersetzten , ob man kampfpanzer überhaupt noch braucht ? 386 panzer reichen aus , heutzutage kann man stoßkraft auch anders übertragen( in kombination mit der luftwaffe, artellerie, kampfhubschraubern der infanterie und drohnen , können sie noch sehr viel schaden anrichten ) , es hat sich doch gezeigt, dass man einfach soldaten braucht ,um gelände zu sichern , auch um gegen terroristen und guerillakämpfer zu bestehen, muss man in der lage, ein dichtes netz aufrechterhalten zu können, in meinen augen sollte dies die prorität sein ,
110.000 soldaten sind einfach zuwenig
die artellerietruppe mit mehr lightguns austatten, den himars auch
einführen,
5 milliarden mehr
das wäre mein vorschlag , die briten könnten sowphl einen kleinen , als auch einen größeren konflikt unter der bedingung der seeherrschafft kämpfen,


- Rob - 05.02.2004

Zitat:@ Rob Das Problem ist aber dir gehen mindestens 30 -40 Maschinen für die Ausbildung verloren. Und der Tornado hat auch nicht viel mehr Zuladung als der EF.
@Marc79:
Ja okay, dann habe Ich immerhin noch 100 Frontline Flugzeuge die ungefähr 7 Geschwader ausstatten.
Und wie Ich vielleicht nicht deutlich genug gesagt habe spielt die RAF für Power Projection, und darum geht es mir, eine kleine Rolle.
Die Hauptaufgabe der RAF wäre dann GB zu verteidigen und wenn nötig bis zu 100 Tornado und Eurofighter in der Welt irgendwo zu stationieren.(das geht auch mit 274 Flugzeugen.).
Zitat:grossbritanien braucht doch keine b-1 bomber oder tu-160 , das wird viel zu teuer , pro teil kosten die doch bis zu mehrere hundert millionen
@eyreqib:
Ich will mich was Power Projection anbelangt auf drei Wegen bewegen:
1. Flugzeugträge, deswegen 3 CVF.
2. Langstreckenbomber um vom Land eingeschlossene Länder angreifen zu können.
3.Schlagkräftige Armeeeinheiten wie 16 AirAssault Brigade.

Zitat:10 c-17 wären einfach zuwenig, ich würde stattdessen, die transportflotte anders gestalten , die zahl der a-400 auf 45 erhöhen ( 1,5-2 milliarden ) ( grossbritanien, verfügt über nur wenige panzer und schwere panzerhaubitzen, ( der direkte transport per schiffe wäre besser )
Vergiß nicht das dies hier nur zusätzlich ist, also 25 A400M und 25 Hercules C130J auch noch da wären.

Zitat:zuerst einmal würde ich vorschlagen, die hms ocean durch zwei neue amphibische angriffsschiffe zu ersetzten, die in etwa vergleichbar wären mit den us-schiffen,( 2 mlliarden ) man kann dann entscheiden, ob man 2 weitere staffel mit jeweils 18 flugzeuge an jsf beschaffen will ( 1,25 milliarden )
Ohne Etaterhöhung iast das doch unbezahlbar oder was würdest du dann kürzen?

Zitat:die zahl der amphibious transport docks auch auf bis zu 8 erhöhen, ( samt gerät, 1,5 milliarden ) und andere schiffe entweder ganz aufgeben oder in die reserve
Eine gute Idee, dann müsste Ich auch die Royal Marines erhöhen, das wird dann teurer, lieber wären mir noch 6 RoRos der Point class, dann hätte GB 12 RoRos, Kosten zirka 600 Millionen Dollar.

Zitat:und nätürlich überwachungsdrohenenn, und die kampfhubschrauberflotte durch weitere ah-64 zukäufe verstärken, bzw die lynx ersetzten ,
Wäre mit der von mir geplanten Einführung einer weiteren AirAssault Brigade verbunden.

Zitat:386 panzer reichen aus , heutzutage kann man stoßkraft auch anders übertragen( in kombination mit der luftwaffe, artellerie, kampfhubschraubern der infanterie und drohnen , können sie noch sehr viel schaden anrichten ) , es hat sich doch gezeigt, dass man einfach soldaten braucht ,um gelände zu sichern , auch um gegen terroristen und guerillakämpfer zu bestehen, muss man in der lage, ein dichtes netz aufrechterhalten zu können, in meinen augen sollte dies die prorität sein ,
Ich hätte mir gedacht 1 UK Armoured Division und 3 UK Mechanized Division kriegen alle MBTs und die neue 5 UK Mechanized Division kriegt einen neuen 30 tonnen MBT wie auch schon in Realität geplant.(Kosten für 400 Fahrzeuge zirka 1 Mrd. Dollar, die sind aber in den oben von mir angegebenen 5000 Millionen Dollar enthalten.).

Zitat:die artellerietruppe mit mehr lightguns austatten, den himars auch
Dann lieber XM 777 wie auch in Realität geplant.
:daumen:

Was sind himars?


- Marc79 - 05.02.2004

@ Rob wie willst du mit nur 100 Fliegern 7 Geschwader ausrüsten, du meinst doch eher Staffeln. Ein typisches NATO Geschwader hat 2 Staffeln, wobei jede Staffel ca 18 Maschinen hat.

Ich weiß nicht, dann lieber auf den A 400 M verzichten und 10 - 15 C17 mehr. Spart später an der Wartung.


- Rob - 05.02.2004

Zitat:@ Rob wie willst du mit nur 100 Fliegern 7 Geschwader ausrüsten, du meinst doch eher Staffeln. Ein typisches NATO Geschwader hat 2 Staffeln, wobei jede Staffel ca 18 Maschinen hat.
Daran scheint sich GB nicht zu halten, Britische Squadrons haben meistens 13 - 14
Flugzeuge.

Zu den A400 M, irgendwo muss man sich ja bei Kontinentaleuropa einschleimen.:evil:
Ich hätte lieber auf die 25 130J verzichten und dafür noch mehr A400 M oder C17 gekauft. Die 130Js waren wirklich nur Schleimerei.


- Marc79 - 05.02.2004

Tja eben, und squadrons sind soweit ich weiß Staffeln und keine Geschwader, das sind nämlich sogenannte Wings. So isses jedenfalls bei den Amis.


- Rob - 05.02.2004

Wings gibt es bei der RAF nicht. Commands - Groups - Squadrons - Flights.
Das ist richtig soweit Ich weiß.
Also Strike Command dann Group 1 dann 14 Squadron (falls es sie in Group 1 oder überhaupt gibt) und dann Flights (zum Teil für Übersee Stationierung, z.B. auf den Falklands ist ein Flight Tornado F3 stationiert.).


- Marc79 - 05.02.2004

Ist ja auch egal.
Jedenfalls sind squadrons = Staffeln


- Jacks - 05.02.2004

Mach mal anhand von Frankreich.Die Preise sind geschätzt.Geh übers Limit,aber träumen darf man ja.
Luftwaffe: Die 235 Rafale kommen und zusätzlich zu den bisherigen 37 nochmal 35 Mirage 2000 auf 2000-5 upgraden!Die Mirage 2000D bleiben und der Rest wird gestrichen!Die dann 72 Mirage 2000-5 kommen in drei geschwader.
Mehrkosten:ca.300Mio€ (?) Einsparungen: paar 100 Mios€(?)
Heer:Nochmal 1000 VBL kaufen.100 PZH 2000 kaufen sowie 100 XM 777
Von den 4000 VAB 2000 behaltend und den Rest weg.
Dass wären Mehrkosten von na knappen Mrd.€ Einsparungen:100Mio€
Marine: Dass Prunkstück.10 zusätzliche FREMMS sowie 10 Horizonfrigaten.
Noch 1 Flugzeugträger und 70 Rafale M und N.Der Rest mit Ausnahme der
La Fayettes kann weg.Noch 2 Mistral mehr bauen.8RoRoschiife für den Transport.
Mehrkosten 20Mrd€+
Truppen Heer:Truppenanzahl gleichbleiben aber Marineinfantrie ausgliedern.
1 oder 2 mechanische Brigaden mit Leclerc anschaffen.
Marineinfantrie:Eigenständig.45000 Mann.6 Brigaden a 7000 Mann.
Eine Panzerbrigade.2 Mechanische Brigaden.1 Luftlandebrigade.2 Logistikbrigaden
Transportflugzeuge:Nur 10 C-5 extra
Dann noch grossen Luftwaffenstützpunkt auf Dschbuti mit 36 Mirage 2000-5
und fertig.
Naja wird nicht passieren
:heul::heul::heul:


- ~eyreqib - 05.02.2004

himars, steht für high mobility artillery rocket sytem, es ist en neues sytem , es unterscheidet praktisch nicht von der mlrs m-270 usw, es ist ein lastwagen, welches nur ein kanister trägt trägt, es kann auch atacms verschießen , da grossbritanien eine typische interventionsarmee hat , dachte ich mir , dass sie ein so leichtes fahrzeug ( es wiegt nur 5 tonnen) , achau unter army technology nach
welches soviel feierkraft liefert gut gebrauchen können , ansonsten hört sich das mit den roro-schiffen gut an, ( muss ehrlich sagen, dass ich mich nicht wirklich mit der struktur der britischen streitkräfte ausgereinander gesetzt habe ) , ich weiß nicht inwiefern die c-130j im zulauf sind, aber man kann auf sie verzichten, die tragen sowie nicht mehr als 22 tonnen
es gibt doch etwa 7000 marines , zwei angrissschiffe( mir bleibt ja die milliarde etaterhöhung und die bomber waren von mir nicht eingeplant, auch dürften durch den wegfall der c-130j ein parr millionen frei werden, andrerseits würde ich die t45 nicht anfassen ) , die in etwa 1500-2000 soldaten tragen, irgendwie wird man die marines doch umorganisieren können, auch , es sind sechs amphibious transport docks geplant, 4-6 neue roros anstatt 2 weiterer amphibious transportdocks, ist eine gute idee ,
wie wäre es damit, auf 140.000 soldaten aufzustocken und ein parr marines mehr , vielleicht auf 12.000, mit zwei brigaden , welche sich dann in ihrer struktur an den angriffschiffen orientieren
die xm-777 ist perfekt , ich hatte daran nicht gedacht, 60 lightguns sahen so wenig aus
nur eine bomberstaffel , die aus b-1 oder tu-160 besteht , ( würden die überhaupt verkauft werden ) deren unterhalt ist doch ziemlich teuer , natürlich perfekt, nur die haben auch hohe unterhaltungskosten, ansonsten sind sie gut geignet , aber nur wenn grossbritanien völlig auf sich alleine gestellt sein würde , aber solange es die nato gibt, dieser 30 tonnen mbt( wären die noch mit dem a400m verlegbar) , wird der wirklich gebaut , ansonsten die air assult brigade könnte die britische armee gebrauchen, aber um power projection wirklich auszustrahelen, braucht die britische armee wirklich mehr soldaten , da stimm ich dir zu , 110.000 soldaten , aber mit dem geld komm ich wohl trotzdem nicht hin , deine ideen sind aber gut


- Rob - 06.02.2004

@eyereqib:
Das sind gute Ideen von dir, und mit der Bezahlung wollen wir es ja nicht so eng nehmen.Big Grin
Ich muss dir zustimmen, Ich glaube die russen und Amis würden wohl keine ihrer strategischen Bomber verkaufen, und wenn Ich es mir überlege könnte Ich für ca. 4 000 Millionen Dollar viele tolle Equipments kaufen.
Die von dir beschriebene Himars scheinen wirklich perfekt für die Britische Armee zu sein.:daumen:
Hier ein Bild:
[Bild: http://www.army-technology.com/projects/himars/images/HIMARS_10.jpg]
Übrigens die British Army wird ca. 70 M777 wahrscheinlich kriegen.


- Rob - 06.02.2004

Zitat:noch 1 Flugzeugträger und 70 Rafale M und N.Der Rest mit Ausnahme der
Zusätzlich zu dem CV den Frankreich eh bauen will, also willst du einen Flugzeugträger oder meinst einen zweiten?